Audiologie
Startseite
Suche
Sprach- und Hörentwicklung von Kindern mit technischen HörhilfenCommunication development in children with hearing devices

Sprach- und Hörentwicklung von Kindern mit technischen Hörhilfen





Der Spracherwerb von Kindern ist die basale Grundlage für eine adäquate emotionale, soziale und intellektuelle Entwicklung. Er unterliegt einer Vielzahl von Faktoren. Wesentliche Aspekte sind die Hör- und Sprachverarbeitung in sensiblen Phasen des Spracherwerbs. Dabei ist die Sprachproduktion eng mit der Sprachwahrnehmung und -Verarbeitung verknüpft.

 

Unsere Forschungsinteressen beziehen sich auf Kinder, die in sensiblen Entwicklungsphasen Hörstörungen aufweisen. Diese können sich sowohl auf die auditive Verarbeitung und -Wahrnehmung als auch auf periphere Störungen im Bereich des Mittelohres, des Innenohres oder des Hörnerven beziehen.

 

Aktuelles Projekt ist die Untersuchung der Sprach- und Hörentwicklung von mit technischen Hilfen (insbesondere Cochlea Implantaten, CI) versorgten Kindern unter Einbeziehung von Kindern mit Mehrfachbehinderungen. Die Untersuchungen basieren auf einem neu entwickelten Elternfragebogen und werden mit weiteren Testverfahren ergänzt. Als Frageninventar wird das FAPCI ("Functionning after Pediatric Cochlear Implantation") eingesetzt, welches kürzlich als Deutschsprachige Version realisiert und validiert wurde (Grugel et al. 2009).

 

Ausgewählte Veröffentlichungen:

 

Meister H, Keilmann A, Leonhard K, Streicher B,Lang-Roth R. Real-world verbal communication performance of children provided with cochlear implants or hearing aids. Otol Neurotol. Epub ahead of print.

 

Grugel L, Streicher B, Lang-Roth R, Walger M, Meister H. Measuring communicative performance with the German version of the FAPCI-instrument: normative data and longitudinal results. Int J Pediatr Otorhinolaryngol. 2011 Apr;75(4):543-8.

 


Top © uhrmacherinstitut.de